Inhalt

Über Blievenstorf

Herzlich Willkommen in Blievenstorf

Die Gemeinde Blievenstorf gehört zum Amt Neustadt-Glewe und liegt mit einer Gesamtfläche von 21,39 km² am Südrand des Europäischen Vogelschutzgebietes Lewitz, etwa sechs Kilometer von Neustadt-Glewe entfernt. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1300. Florenz zu Walsmühlen schenkt zur Begründung einer Vikarei in der Kirche zu Neustadt, 5 Hufen Land in Blievenstorf. Graf Gunzelin von Schwerin bestätigt diese Schenkung am 21. November desselben Jahres. Im 16. Jahrhundert besitzen die Herren von Zicker, Valentin von Wolkenstein und die Gebrüder von Dysow Höfe und Hufen. 1748 werden diese Besitzungen durch die herzogliche Kammer angekauft und dem Amte Neustadt zugeordnet. Im Jahre 1801 gibt es im domanialen Dorfe 37 Halbhufner, 8 Büdner, 1 Kossaten und 1 Schmied. Etwa 100 Jahre später werden eine Poststation, eine Kirche, eine dreiklassige Schule, eine zweiklassige Industrieschule, 35 Erbpächter (davon 1 Schankwirt), 28 Büdner (davon 1 Krug), 68 Häusler (davon 1 Schankwirt), 2 Schmiede, 1 Motormühle, 1 Dampfmolkerei e.G.m.b.H. und 1 Brinksitzer genannt – ein Bauer am Rande der Siedlung. Im Zentrum des als Rundanger angelegten Dorfes steht heute die 1892 durch den Geh. Hofbaurat G. L. Möckel erbaute neugotische, einschiffige Backsteinkirche der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde. Eine Filialkirche von Brenz, mit Sitz in Neustadt-Glewe. Das Altarbild Christus am Kreuz, von Bertha Albin geschaffen, wurde vor wenigen Jahren restauriert. Viele junge Familien haben in Blievenstorf eine neue Heimat gefunden, umgeben von Wiesen und Wäldern. Alljährlich im Mai findet hier das größte Fahrturnier Mecklenburg-Vorpommerns statt, mit Aktiven des internationalen Fahrsports und weit über die Landesgrenzen hinaus beachtet. Ein-, Zwei- und Vierspänner messen sich in Dressur, Gelände und Hindernisfahren. Außer im Fahr- und Reitverein Blievenstorf, der sich für den Erhalt dieser Tradition einsetzt, pflegen die etwa 430 Einwohner ein geselliges Leben im Sportverein „Jugendlust“ 22, im Schützenverein, im Pferdesportclub „NordGut“, im Feuerwehrverein sowie in der Freiwilligen Feuerwehr und in der Ortsgruppe der Volkssolidarität. Neben einer Gaststätte, gibt es Handwerk und Handel im Ort und ein bekanntes Unternehmen, das Käsespezialitäten herstellt, seit 73 Jahren. „Zu Hause in der gesunden, reizvollen Mecklenburger Weidelandschaft“ – Die Blievenstorfer heißen Sie herzlich willkommen.