+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

COVID-19 (Coronavirus)

Übersicht der Informationsquellen zum Coronavirus

Übersicht zu Hilfsprogrammen

Auszugsweise vorab aus dem Neustädter Anzeiger vom 07.04.2020

Aus dem Amt

Mit einem Appell wendet sich die Bürgermeisterin Doreen Radelow an die Bürgerinnen und Bürger des Amtes Neustadt-Glewe. Um den Hinweis zu lesen, klicken Sie hier.


Das öffentliche Leben im Bereich des Amtes Neustadt-Glewe wird wie bundesweit auf ein Minimum reduziert. Dazu zählt die Schließung von Geschäften, die nicht der Daseinsvorsorge der Bevölkerung dienen, die Schließung von Schulen und Kitas und die Untersagung von öffentlichen Veranstaltungen. Die Burg, die Stadtinformation, das Museum, der Jugendclub, der Stadtteiltreff und die Bürgerbegegnungsstätte sind von der Schließung genauso betroffen, wie das Stadion und sämtliche Spielplätze. Das Rathaus ist für den Besucherverkehr gesperrt. Ein Teil der Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice. In Ausnahmefällen können Termine unter Beachtung hygienischer Sicherheitsmaßnahmen vergeben werden. Im verlinkten Dokument finden Sie ebenfalls die Ansprechpartner für Notfälle außerhalb der üblichen Sprechzeiten.

 

Bei allen getroffenen Maßnahmen geht es um die Verlangsamung der Infektionsketten in Deutschland. Für die meisten wird die Infektion harmlos verlaufen, für viele Risikogruppen wären bei einem gleichbleibend schnellen Verlauf der Infektionen nicht genügend Behandlungskapazitäten vorhanden. Daher möchten wir Sie an dieser Stelle nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die von der Regierung getroffenen Maßnahmen unbedingt einzuhalten sind.


19.03.2020 Gelbe Säcke

Aufgrund der Schließung des Verwaltungsstandortes für den Publikumsverkehr während der Corona-Lage können Sie derzeit die gelben Säcke in Neustadt-Glewe nur im Edeka-Markt Brauereistr. 9 b erhalten. 

Nach Rücksprache mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Ludwigslust-Parchim wird der Landkreis dafür Sorge tragen, dass dort eine ausreichende Menge vor Ort sein wird. Sie haben weiterhin die Möglichkeit Wertstoffsäcke auf Nachfrage direkt beim Fahrer zu erhalten.

 

 

 

Informationen des Landkreises LUP

Bei einem Verdacht auf eine Corona-Infektion sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen werden. Außerhalb der Sprechstunden ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.


Das Bürgertelefon des Landkreises Ludwigslust-Parchim beantwortet Ihre Fragen rund um das Coronavirus unter der

Rufnummer: 03871 722-8800

Montag bis Donnerstag

8 - 12 Uhr sowie 13 - 16 Uhr

Freitag

8 - 13 Uhr

Sonnabend und Sonntag

9 - 16 Uhr


 

Rechtliche Grundlagen

 

Allgemeinverfügung des Landkreises  

 

Allgemeinverfügung des Landkreises vom 19.03.2020 (Aufhebung Verkaufsverbot am Sonntag)

 

Übersicht Telefon-Hotlines

Telefonseelsorge "Sorgen teilen - Wege finden" 03871 722-1212


Bürgertelefon des Landkreises Ludwigslust-Parchim: 03871 722-8800



Bürgertelefon des Sozialministeriums M-V: 0385 588-19999

Das Sozialministerium M-V bietet drei zusätzliche Hotlines an

Fragen rund um Krippen, Kindergärten, Horte und Kindertagespflegestellen:
Tel. 0385 588 19997
Tel. 0385 588 19998

Fragen zur Pflege und soziale Einrichtungen: Tel. 0385 588 19995

Alle Hotlines sind Mo – Fr von 9 – 18 Uhr gesetzt.


Bürgertelefon des Gesundheitsministeriums M-V: 0385 588-5888 (Mo - Fr)


Bürgertelefon Bund: 030 346 465 100 (Mo - Fr)


Bürgertelefon der Landeshauptstadt Schwerin: 0385 545-3333


Unternehmenshotline des Wirtschaftsministeriums M-V: 0385 588-5588

Informationen des Robert-Koch-Institutes

Das Robert-Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein.

Auf der Internetseite sind Informationen zusammengestellt, unter anderem Hinweise zu Diagnostik, Hygiene und Infektionskontrolle sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ).