+++   19.10.2017 Werkstatt für Schüler in der Galerie  +++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Öffentliche

Stellenausschreibung

 

In der Stadt Neustadt-Glewe ist zum 01.01.2018 die Stelle als

 

Sachbearbeiter/in Gewerbe, Umwelt & Sitzungsdienst

 

zu besetzen.

 

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit 35 Wochenstunden. Das Entgelt bemisst sich entsprechend des TVöD nach der Entgeltgruppe 6.

 

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

Gewerbe:

  • Bearbeitung von Gewerbeangelegenheiten
  • Erteilung von Erlaubnissen (Schank- und Speisewirtschaft) und Gestattungen
  • Bearbeiten von Marktfestsetzungen
  • Erteilung von Erlaubnissen zum Betrieb von Spielhallen

 

Sitzungsdienst:

  • Vorbereitung der Sitzungsunterlagen
  • Protokollführung
  • Nachbereitung

 

Umwelt:

  • Bearbeitung von Aufgaben in Bezug auf den Umweltschutz (Schutzgüter)
  • Bearbeitung von Anfragen und Bescheiden umweltbezogener Behörden
  • Zuarbeit zur Bauleitplanung
  • Sachgebietsbezogene Unterstützung des Fachdienstes

 

 

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten/in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • regionale, umwelt- und bauplanungsrechtliche Kenntnisse sind wünschenswert
  • gute allgemeine Computerkenntnisse
  • Selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • Besitz der Führerscheinklasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs für dienstliche Zwecke
  • Berufserfahrung im allgemeinen Ordnungs- und Gewerberechts, sowie im Bauplanungsrecht sind wünschenswert

 

Schwerbehinderte Menschen/Gleichgestellte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) richten Sie bitte bis zum 29.09.2017 an die Stadt Neustadt-Glewe, Die Bürgermeisterin, Markt 1, 19306 Neustadt-Glewe oder unter .

 

Bewerbungen werden nicht zurückgesandt. Bitte Zeugnisse, Beurteilungen etc. nicht im Original einsenden. Bitte auch keine Bewerbungsmappen verwenden. Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen, die innerhalb von drei Monaten nach Bewerbungsschluss nicht abgeholt wurden, werden aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet.

 

 

D. Radelow

Bürgermeisterin