+++   18.07.2020 Castle Moments  +++     
     +++   10.10.2020 28.Herbstfest  +++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Kunstausstellung in der Burg

26.05.2020

Die Kunstausstellung „Dort, wo die Seele wohnt“ -Fotografie Steffen Böttcher, Inge Heuwold, Claudia Müller musste wenige Tage nach ihrem Aufbau geschlossen werden. Seit dem 15. Mai sind Museum und Galerie wieder geöffnet und die Ausstellung geht in die Verlängerung!

 

Dort, wo eine Seele wohnt

Neue Ausstellung in der Galerie der Burg Neustadt- Glewe

 

Drei Fotografen aus Neubrandenburg und Neustrelitz zeigen ab Mitte März ihre Arbeiten. Obwohl sie in unterschiedlichen Handschriften zu verschiedenen Themen arbeiten, einigten sie sich für diese Präsentation auf einen Titel: „Dort, wo eine Seele wohnt“.

Sie bilden Persönliches ab, etwas, dass sie prägt und bewegt. Sie drücken Wahrgenommenes, Gefühl, Individuum und Identität aus. Es betrifft das Motiv und den Fotografen, der erlebt und gestaltet. Er arbeitet am Bild eines Moments, einer Stimmung, einer Erinnerung, einer Sehnsucht.

 

Steffen Böttcher beschäftigt sich mit Porträt-, Landschafts- und Reisefotografie. Ebenso mit Experimentellem und Light Painting. „Mit der Kamera versuche ich, einen anderen Blickwinkel, andere Perspektiven und Sichten auf eine, beim üblichen Sehen, verborgene Welt zu zeigen“, sagt der Fotograf.

Claudia Müller präsentiert vor allem Natur- und Landschaftsfotografie. Licht, Bewegung, Veränderung sind ihre Impulse. Sie betont: „Es sind die Zwischentöne, die Nichtfarben, feine Strukturen und die subtile Grafik, die mich inspirieren.“ Realität und Gedankenbilder verschmelzen dabei.

Inge Heuwold hat in der künstlerischen Fotografie ein offenes Auge für Materialkontraste und Strukturen. Mit ihnen will sie einen abstrakten Klang, Harmonie, Rhythmus, Zeichen, Form schaffen. „Aber“, unterstreicht die Künstlerin, „ich fotografiere auch gerne Menschen.“ Es gibt beobachtete Szenen aus quirligem Milieu ebenso wie stille Porträtstudien.

 

In der Fotografie beginnt die Abstraktion mit dem Herauslösen eines Moments aus dem Fluss der Zeit. Fotografie ist Malen mit Licht, ist Spiel mit Bewegung, Zeit, Farben. Jedes Foto ist unwiederholbar und einzigartig. Es ist gleichzeitig Abbild und Seelenbild. Es kommt von innen und geht nach innen- wenn es gelingt, schreibt die Fotografin Inge Heuwold.