+++   01.06.2017 Kindertag  +++     
     +++   04.06.2017 Beach Open Air mit Christina Stürmer  +++     
     +++   09.06.2017 Burgfest  +++     
     +++   10.06.2017 Burgfest  +++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Fahrturnier in Blievenstorf

Blievenstorf, den 03.05.2017

Die Fahrsporttradition in Blievenstorf, am Südrand der Lewitz, lebt. Was Anfang der 1970er Jahre unter Leitung von Ulrich Scharfenorth im ehemaligen VEG Lewitz begann, findet bis in die Gegenwart in verschiedensten Facetten seine Fortsetzung. Der nach 1990 gegründete Lewitzer Fahr- und Reitverein führt vom 5. bis 7. Mai unter Leitung von Dietmar Timm (Spornitz) bereits sein 21. Fahrturnier auf hohem sportlichem Niveau durch.

„Timmi“, wie ihn seine Freunde nennen, gehört zur Gründergeneration und war zusammen mit dem bereits verstorbenen Heinrich Warnecke lange das sportliche Aushängeschild des Vereins. Das Dreigestirn Dietmar Timm, Horst Müller (Techentin) und Hartwig Hecht (Dambeck) bildet die Turnierleitung. Dorit Wolf (Tochter von Heinrich Warnecke, Leiterin des Fahrausschusses in MV), die ihr fahrsportliches Interesse und das ihres Ehemannes Thomas Wolf auch auf Sohn Mathias (20) übertragen hat, ist Chefin der Meldestelle.

Das Turnier hat in den zurückliegenden Jahren große Fahrsportevents mit Akteuren der internationalen Fahrsportszene erlebt. Auch in diesem Jahr stehen kurz vor Meldeschluss zum „Offiziellen Einlaufturnier für deutsche Fahrer“ bereits wieder bekannte Namen aus allen Bereichen des Landes in der Meldeliste, die solche Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern wie Mario Schildt (Nieköhr), Fred Dittberner (Kladrum), Hans-Georg Schröder (Anklam) oder den einheimischen Mathias Wolf mit seinem Shetlandpony-Viererzug fordern werden.

Unsere Mäzene, Förderer und Sponsoren sind alle wieder dabei“, sagt Dietmar Timm, „allen voran der Landwirtschaftliche Erzeugerring (LER) Brenz und die Reico Spedition GmbH & Co. KG aus Nunsdorf in Brandenburg. Das erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit“. Letztere unterstützt übrigens auch den aktuellen Deutschen Meister und siebenfachen Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften Sebastian Warneck, der regelmäßig Teilnehmer der Blievenstorfer Fahrturniere ist.

Ausgeschrieben sind vier Kombinierte Prüfungen aus Dressur, Gelände- und Hindernisfahren. Die Einspänner, Zweispänner und Vierspänner mit Großpferden vor der Kutsche fahren alle in der schweren Klasse S. Für die Pony-Vierspänner ist eine Kombinierte Prüfung in der mittelschweren Klasse vorgesehen. Hier wird der einheimische Mathias Wolf versuchen, seinen Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Bei den Zweispännern der Klasse S ist Sebastian Warneck der Titelverteidiger. Sein größter Herausforderer, Torsten Koalick aus Drebkau, ist auch wieder dabei. Die Vierspänner fuhren 2016 in Klasse M, mit Hans-Peter Goldnick von der Fahrergemeinschaft Schleswig-Holstein/Hamburg als Sieger. Auch er hat für dieses Jahr bereits seine Nennungen abgegeben.

Über den weiteren Stand der Vorbereitungen halten wir sie auf dem Laufenden. Weitere Infos erteilt Dietmar Timm (0173/6544670) oder Dorit Wolf (0173/6241362).