+++   26.08.2017 Beach Rock Festival  +++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Gästebuch

155: E-Mail
21.08.2017, 12:18 Uhr
 
Hallo! An unserer Online-Apotheke können Sie Potenzmittel ohne Rezept bestellen. Die Preise sind immer niedrig und außerdem gibt es verschiedene Angebote. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, einen schönen Rabatt zu bekommen. Die Lieferung ist wirklich sehr schnell und dauert nicht länger als 2 bis 3 Werktage. Mit der Wirkung der Medikamente werden Sie sehr zufrieden. Für mehrere Informationen schreiben Sie oder rufen Sie uns bitte an! Alle Kontaktinformationen finden Sie auf unserer Webseite.
https://pharmagut.com
 
154: E-Mail
04.07.2017, 12:35 Uhr
 
Hallo,

vom Donnerstag, dem 6. bis Sonntag, den 9. Juli 2017, findet in jener thüringischen Stadt, wo sich einst Friedrich Schiller und Wolfgang von Goethe kennen lernten und zu Freunden wurden, das "Rudolstadt-Festival" statt, eine gute Gelegenheit für alle in Neustadt-Glewe und Umgebung, denen an den Sparten Folk, Tanz und Weltmusik gelegen ist, mehrere Tage lang in der Heidecksburg oberhalb der Stadt, vor innerstädtischen Bühnen und vor den Groß- und Zeltbühnen im Heinepark, Musik, Kunthandwerk, Kunst, Begegnungen und Wahrnehmungen zu genießen, neue Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu beginnen. Unser Balticult-Presse-Team ist seit vielen Jahren vor Ort, um exemplarisch auf der bedeutendste Festival dieser Art Mitteleuropas aufmerksam zu machen und über das Geschehen zu berichten. Auf den dortigen Freibühnen (Maler-Prinzip) haben auch Solisten und Bands aus Neustadt-Glewe und Umgebung die MÖglichkeit, sich vor Publikum zu beweisen und von Headhuntern entdeckt zu werden. Hookidooki!
 
153: E-Mail
12.06.2017, 13:49 Uhr
 
Wohlan, Ihr Bürger & Bürgerinnen des Grafen Günzelin Stadt an der Elde,

wir sind zurück, von Eurem Feste! Was wir mitnahmen, sind die Gemüt und Herz erfreuenden und den Körper belebenden Spîlweisen aller Spîlleute, die uns zu Augen und Ohren kamen, die wundervollen Begegnungen mit Wikingern und edlen Frouwen aus Weißrussland und Polen, die Wiedersehensfreuden mit Freunden und Kollegen, die Gastfreundlichkeit, die man uns mit Nachtlager und Herdstelle gewährte, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Burgvolks und die brüderlichen Begegnungen und Gespräche mit einigen Händlern, aber auch die Offenheit der Kreuzritter neben dem Kampfplatz.

In der Burg hörten uns Kinder bis zur Schwertlänge, Jungmannen im Knappenalter und Recken nebst ihren Eheweibern oder minniglichen Gefährtinnen. Einzelne Mannen und Frouwen schenkten uns ihre Aufmerksamkeit.

Wir hatten neue Reime, Überlieferungen und Geschichten dargeboten, aus Andalusien bis Rostock, dazu ein mal verhalten, mal leidenschaftlich vorgetragenes Gitarrenspiel.

Oh, Ihr Bürger und Bürgerinnen von Neustadt-Glewe, gepriesen seien alle, die das Burgfest 2017 möglich machten! Wir fühlen mit jenen, denen eventuell bei dem Regenschauer gegen Ende des Festivals ihre Zelte nass wurden.

Bevor dieses Sendschreiben endet, noch ein recht herzlicher Gruß an die Burgfräuleins von 2017 und davor!

Duo Symbiosis
 
152: E-Mail
02.03.2017, 01:39 Uhr
 
Graf Günzelin nebst Gemahlin, Burgvolk und Bürgersleute von Neustadt-Glewe, seid gegrüßt!

Es geht die Kunde, das "Duo Symbiosis" wird unter Euch sein, wenn Fahrendes Volk, Händler von allerlei Tand, stolze Recken und edle Frauen das Burgfest unter dem Junimond feiern. Man wird uns in den Lagern der Nordmänner hören, in den Zelten geschienter Männer, bereit zum Turnier, antreffen und in der Burg daselbst unseren Worten der Dichtung und Klängen lieblicher Momente und stürmischer Zeiten lauschen können.

Wir, ein Spielmann des Südens, des Saitenspiels der Iberer, Teutschen und Mauren mächtig, und ein Nordmann mit Reimen und Geschichten aus jenen Tagen, als edle Frouwen die Jungmannen zu allerlei Minne reizten und Mannestugend sich bewies, werden Euch manch' Neues darbieten, das nicht verraten wird. Gewahrt uns denn, wenn wir im Namen der Musen die Burg einnehmen!...

Euer "Duo Symbiosis"
 
151: E-Mail
22.08.2016, 20:04 Uhr
 
Für alle unter den Neustadt-Glewern, egal welchen Alters, die sich für handgemachte Musik und Kunst interessieren, seit mitgeteilt, dass in diesem Jahr das Treffen "OktoberSound XVI" nicht, wie gewohnt, im Jagdschloss-Gebäude der HVHS Vogelsang stattfindet, sondern in der "Begegnungsstätte Goldensee" (unweit Gadebusch).

Entlang der geografischen Diagonale zwischen der iberischen Halbinsel und dem östlichen Ostseeraum werden Musik, Poesie und anderweitige kulturelle Entäußerung entlanggefädelt. Die spanische Gitaare wird der lettischen Kokle begegnen. Laien, Amateure und Profis sind aufgefordert, die Spur nach Groß Thurow aufzunehmen, ihre (wenn vorhanden) tragbaren Instrumente, Text und sonstigen Materialien mitzubringen, um selbige anderen zu zeigen bzw. vorzuführen. Von norddeutschen Liedermachern kann man sich anregen lassen, zum Instrument zu greifen oder gar selbst ein Lied zu erfinden.

Wir hoffen,dass auch Leute aus allen Neustadt-Glewe angeschlossenen Gemeinden (Solisten, Bandmitglieder, Radio-Leidenschaftler, CD-Freaks, TV-Musik-Junkies, Musikschüler, folkige Senioren und dergleichen mehr) daran teilnehmen und sich möglichst umgehend (Anmeldefrist!) anmelden.

Hookidooki!
Balticult-Vorstand
 
150: E-Mail
24.07.2016, 21:55 Uhr
 
O, all Ihr Mannen und Frouwen von Neustadt-Glewe!

Selbstverständlich waren wir - das "Duo Symbiosis" auch in diesem Jahr wieder dabei, als das Burgfest ausgerichtet wurde. Wir waren am Sonnabend auf der Terrasse des Burgrestaurants zu hören und tagsdarauf an unserem Stammplatz im Burgmuseum zu erleben.

Für die uns geneigten Ohren und Gemüter brachten wir vor allem neue Texte mittelalterlicher Troubadoure in unserem Bündel mit, die wir aus historischen Quellen ausgegraben haben.

Es gab für uns schöne Wiedersehensmomente mit anderen auftretenden Spielleuten, Bänkelsängern und Gauklern sowie wikingischen Kriegern und Händlern sowie kollegiale Begegnungen mit Rittern und deren Gefolge.

Wir danken Euch für Gastfreundschaft und das Interesse jener, die uns lauschten!

Wir fühlen uns als Teil des Geschehens und zollen hohen Respekt gegenüber Maik Schulz alias "Svart" und all jenen, die es schafften, auf dem Schaukampfplatz so viele Krieger aus vielen Nationen zur Wirkung zu bringen und ihnen erholsame schöne Zeltlager-Erlebnisse zu ermöglichen!

Wenn Ihr es wünscht: Wir kommen wieder im nächsten Jahr!

Duo Symbiosis
 
149: Bewohner
14.07.2016, 21:17 Uhr
 
Airbeat 2016
Das ist eine Veranstalung, die in erster Linie gut für die Kasse des Veranstalters ist.
Für die arbeitende und hier lebende Bevölkerung ist sie eine Zumutung.
 
148: E-Mail
13.04.2016, 10:17 Uhr
 
Wir interessieren uns seh für den Mikroalgenpark, der in Neustadt Glewe vorgesehen war. Ein Partner von uns möchte übernehmen. Leider hören wir von der Stadt nichts, obwohl wir geschrieben haben?

Mit freundlichen Grüßen
Peter Y. Köhler
 
147: E-Mail
29.12.2015, 00:37 Uhr
 
hallo Ronny .ich hoffe das ich auf diesem weg endlich meinen alten kumpel wiederfinden kann.waren früher gut befreundet ,haben uns oft im sommer besucht .er war in Dresden oberloschwitz und ich in klewe kannte sehr gut seine Eltern und waren sehr gut befreundet . ging 2003-2004 leider auseinander .weis nur das seine mutter schwer krank war . schade um diese bis dahin gute Freundschaft .hoffe das ich glück habe mit dieser mail und kann wieder kontackt aufnehmen wäre super
 
146: E-Mail
15.09.2015, 14:56 Uhr
 
Liebe Musik- und Kunstenthusiasten!

Am Wochenende vom 16. bis 18. Oktober 2015 treffen sich im Jagdschloss-Gebäude der Heimvolkshochschule Vogelsang e. V. (12 km hinter Wismar gelegen), passiv Interessierte sowie Praktizierende von Folk, Blues, Liedermacherei, Jazz, Klassik und sonstwelchen Stilen der handgemachten Musik wie Kunst, um einzeln und gemeinsam Gekanntes zu zelebrieren oder Neues auszuprobieren.

Es handelt sich dabei um ein TREFFEN von Laien, Amateuren und Profis aller Altersgruppen und Einkommensverhältnisse.

Diese 15. Folge der Veranstaltungsreihe "OktoberSound" trägt den Titel "Auf nach Vineta". Was sich alles dahinter verbirgt, erfahrt Ihr, wenn Ihr Euch Einladung und Anmeldeformular zukommen lasst (bitte anfordern!). Wer sich für eine Teilnahme interessiert, sollte sich schnell anmelden (die Zahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt).

Wer hat, bringe eigene Texte oder Melodien, auf jeden Fall die eigene Mitmachlust von seinem Zuhause in der Lewitz in die Salzhaff-Region mit!?

Ganz gleich, ob auf Platt- oder Hochdeutsch, mit der eigenen Stimme oder dem mitgebrachten Instrument, die Hauptsache ist, dass wir miteinander und mit Unterstützung von Musikprofis, wie Roland Prakken und Ferdinand Feil, viele gute Erlebnismomente, kulturelle Muße und Spaß haben.

Bis dann, in der Heimvolkshochschule Vogelsang e. V. (Haus 12, 23974 Vogelsang, Salzhaff-Region, Kreis Nordwestmecklenburg),

Balticult-Vorstand und Veranstaltungsleitung
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.