Inhalt

Beteiligungen

Beteiligung Verkehrsentwicklungskonzept

Die Stadt Neustadt-Glewe arbeitet derzeitig an einem Verkehrsentwicklungskonzept. Mit diesem sollen verkehrliche Maßnahmen vorbereitet werden, die den Zielen der Stadt Neustadt-Glewe für Verbesserungen in den Bereichen Gesundheitsschutz, Lärmschutz, Klimaschutz und Umweltschutz gerecht werden.

Im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtungsweise werden alle Verkehrsarten berücksichtigt. Das heißt, dass neben dem fließenden Kraftfahrzeugverkehr auch der Rad- und Fußverkehr, der öffentliche Personennahverkehr sowie der ruhende Kraftfahrzeugverkehr (Parken) untersucht werden.

Im Aufstellungsprozess des Konzepts wurden bislang drei Arbeitspakete bearbeitet:

        I            Bestandsaufnahme  [Download]

      II            Stärken-/Schwächen-Analyse  [Download]

    III            Zieldefinition der Verkehrsentwicklung  [Download]


Bürgerbeteiligung online

Nachdem die vorläufigen Ergebnisse bereits im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt wurden, ist nunmehr die Bürgerbeteiligung vorgesehen. Diese muss pandemiebedingt auf elektronischem Wege erfolgen. Dafür stehen die drei vorgenannten Arbeitspakete zum Download zur Verfügung.

Sie als Bürgerinnen und Bürger sind nunmehr eingeladen, sich mit den Unterlagen vertraut zu machen und mit Ihren Hinweisen und Anmerkungen zur Verbesserung der Verkehrssituation in Ihrer Stadt beizutragen. Bitte senden Sie Ihre Beiträge per E-Mail an die E-Mail-Adresse p.ehbrecht@neustadt-glewe.de

Um den Projektterminplan einhalten zu können, bitten wir Sie, die

Antwortfrist 19. März 2021

einzuhalten.

Wie geht es weiter?

Die Stadtverwaltung und das beauftragte Ingenieurbüro werten die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung aus und schließen die Zieldefinition ab. Auf dieser Basis werden anschließend konkrete Maßnahmen herausgearbeitet, untersucht und detailliert beschrieben. Das Verkehrsentwicklungskonzept für Neustadt-Glewe wird im Entwurf fertiggestellt und unter Einbeziehung des Stadtentwicklungsausschusses voraussichtlich im Mai dieses Jahres finalisiert. Am Ende des Prozesses steht die Beschlussfassung durch die Stadtvertretung.

FD III  Bau, Umwelt und Liegenschaften

Stadt Neustadt-Glewe; Beteiligung zum Entwurf B-Plan Nr. 32 für das Gebiet »ehemaliges Lazarett«

Stadt Neustadt-Glewe, öffentliche Auslegung über die Aufhebung der 2. Vereinfachten Änderung des B-Planes Nr. 9 der Stadt Neustadt-Glewe »Campingplatz am See« im Vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB